Glaubwürdige Botschafter, die mit eigenen Worten von ihren Erfahrungen und Eindrücken in der dualen Berufsausbildung berichten. Das sind die AusbildungsScouts der IHK für München und Oberbayern. Sie gehen in Schulen und stellen sich dort den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Am vergangenen Montag, den 11.12.2017, hatten unsere Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe nun die Gelegenheit, direkt Fragen an Auszubildende zu stellen. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren innerhalb einer Schulstunde, was eine Ausbildung zum Chemikant, zum Kaufmann im Einzelhandel oder zum technischen Produktdesigner ausmacht. So konnten sich die Schülerinnen und Schüler über Ausbildungsinhalte, Verdienstmöglichkeiten und Möglichkeiten der Weiterbildung nach dem Ende der Ausbildung informieren und sich selbst ein Bild dieser Berufe machen. Für unsere Schülerinnen und Schüler bot sich damit die einmalige Gelegenheit, Ausbildung aus einer andere Perspektive wahrzunehmen. Bestärkt mit neuen Eindrücken können sich die Schülerinnen und Schüler nun auf die Suche nach einem Praktikumsplatz für das Ende des Schuljahres machen und so vielleicht ihrem Traumberuf ein kleines Stück näherkommen.

 

Die „AusbildungsScouts“ in der Klasse 9a