Anmeldung für das Schuljahr 2017/2018 im Sekretariat

08. - 11. Mai
Montag bis Donnerstag 8.00 - 16.00 Uhr
12. Mai Freitag 8.00 - 12.00 Uhr

Für die Aufnahme in die Jgst. 6 gelten folgende Bestimmungen:
Für Schülerinnen und Schüler aus der 5. Klasse Realschule mit einer Durchschnittsnote bis 2,00 aus Deutsch, Mathematik und Englisch im Jahreszeugnis ist der Übertritt in die 6. Klasse eines Gymnasiums uneingeschränkt möglich. Andernfalls setzt die Aufnahme das Bestehen einer Aufnahmeprüfung und einer Probezeit voraus (§ 29 Abs. 1 GSO).

Übertritt aus einer Haupt-, Mittel- oder Realschule:
Schülerinnen und Schüler, die aus einer 5. Klasse Haupt- bzw. Mittelschule oder aus einer 5. bzw. 6. Klasse einer Realschule an das Gymnasium Gaimersheim wechseln wollen, müssen sich verbindlich an den oben genannten Terminen anmelden. Dazu ist die Vorlage des Zwischenzeugnisses im Original notwendig. Die Anmeldung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass das Jahreszeugnis die bei der Anmeldung gezeigten Noten bestätigt und spätestens in den ersten drei Ferientagen (31.07. - 02.08.2017) im Original am Gymnasium Gaimersheim vorgelegt wird. Ohne diese Vorlage erfolgt keine endgültige Aufnahme.

Wenn Sie im Zweifel sind, ob das Gymnasium für Ihr Kind die richtige Schulart ist, sollten Sie vor der Anmeldung Verbindung mit dem Schulleiter oder dem Beratungslehrer der abgebenden Schule aufnehmen und sich beraten lassen.

Formular für den Eintritt in eine höhere Jahrgangsstufe

Zusätzlich zu den Einschreibeformularen muss zur Anmeldung ein Formular zur Veröffentlichung von Bildern bzw. Videoaufnahmen ausgefüllt werden.

Einwilligung und Veröffentlichung von Daten (minderjährige Schüler)

Einwilligung und Veröffentlichung von Daten (volljährige Schüler)

Hinweise zum Probeunterricht:
Schüler, die die Voraussetzung zum Übertritt nicht erfüllen, deren Eltern aber trotzdem wollen, dass ihr Kind ein Gymnasium besucht, haben an einem dreitägigen Probeunterricht teilzunehmen.
Der Probeunterricht wird in diesem Jahr von Dienstag, 16.05.2017 bis Donnerstag, 18.05.2017 durchgeführt. Unterrichtszeiten und -ort sowie notwendige Materialien für den Probeunterricht werden bei der Anmeldung bekannt gegeben.
Der Probeunterricht umfasst die Fächer Deutsch und Mathematik. Die Inhalte des Unterrichts orientieren sich an den Lehrplänen der 4. Jahrgangsstufe. Es erfolgen schriftliche und mündliche Leistungserhebungen. Schüler, die mindestens die Gesamtnoten 3 und 4 in den Prüfungen erreicht haben, können in das Gymnasium aufgenommen werden.
Es werden auch diejenigen Schüler aufgenommen, die ohne Erfolg am Probeunterricht teilgenommen, dabei aber in beiden Fächern die Note 4 erreicht haben und deren Erziehungsberechtigte dies beantragen.