Am 10.01.2020 erhielten die Schüler der katholischen Religionsklasse 10cd Besuch von Herrn Dr. phil. Christoph Riedel, einem Koordinator des Hospizvereins Ingolstadt und der im Ehrenamt tätigen Kirsten Langmeir.

Am 26. November 2019 besuchte Florian Schmutz, Gefängnisseelsorger in der Justizvollzugsanstalt Neuburg-Herrenwörth, die katholischen Religionsklasse 8ab zum Themenbereich „Konflikte, Schuld und Versöhnung“.

Auch in diesem Schuljahr besuchte Florian Schmutz, Gefängnisseelsorger in der Jugendvollzugsanstalt Neuburg-Herrenwörth, wieder die katholischen Religionsgruppen der 8. Jahrgangsstufe zum Themenbereich „Schuld“. Er gab den Schülern dabei einen Einblick in den Alltag in einem Jugendgefängnis und berichtete über die Aufgaben und Herausforderungen eines Gefängnisseelsorgers.

Das durften zwei 6. Klassen im Rahmen des kath. Religionsunterrichts zwei Stunden lang – und zwar eintauchen in die Welt des Kongo, die so ganz anders ist als unsre Welt. Sehr überzeugend und engagiert berichtete Pater Manfred Oßner, Herz-Jesu-Missionar aus Steinerskirchen, von seinem langjährigen Aufenthalt in diesem Land, das zu den ärmsten Ländern der Welt zählt.

Am 29. November 2017 bekamen die Schüler der katholischen Religionsklasse 8ab einen Einblick in die für sie unbekannte Welt der Justizvollzugsanstalt Neuburg-Herrenwörth.

‚Ich habe Fruchtsäfte getrunken‘ – Mit dieser Antwort überraschte uns eine Patientin, die im Mai letzten Jahres eine neue Niere erhalten hatte, auf die Frage einer Schülerin hin, ob sie sich denn Träume erfüllt hätte seit der Transplantation.

Zunächst war die Idee, ein Projekt zu machen, dann die Erstellung einer Drahtskulptur, dann die Einladung zur Preisverleihung und schließlich die Auszeichnung: eine gemeinsame Fahrt nach Berlin.

„Weltoffenheit: Wir interessieren und engagieren uns für die Welt.“ Inspiriert von diesen Zielen des Wertebildes unserer Schule besuchte die Klasse 8d das Haus der Weltkirche des Internationalen Katholischen Missionswerks missio in München.